Australien

Australien

Ein Austauschaufenthalt mit Känguruhs.

"No worries" in "down under"! Entdecke in deinem Austauschjahr auf der anderen Seite der Welt das typische "Aussi"-Lebensgefühl! Australier/innen gelten allgemein als gelassene, freundliche und ausgeglichene Leute. Australien ist der kleinste Kontinent der Welt, aber gleichzeitig auch der sechstgrösste Staat mit Canberra als Hauptstadt. Der Name ,,Australien'' stammt von dem lateinischen Wort ,,terra australis'' ab, was so viel wie ,,südliches Land'' bedeutet. Dort gibt es über 7'000 Strände an einer Küste von insgesamt 36'736 km. Steigt man im Osten des Landes in ein Flugzeug und fliegt an die Westküste, hat man nicht nur 5 Stunden Flugzeit, sondern auch eine Zeitverschiebung von 2 Stunden hinter sich. Australien ist zwar ein riesiges Land, hat aber verhältnismässig wenige Einwohner. 85 Prozent der Menschen leben in Städten - so gibt es grosse Flächen, auf denen weit und breit keine Menschenseele anzutreffen ist. Wegen der grossen Entfernungen wird ein Teil der medizinischen Versorgung und Krankentransporte durch den "Royal Flying Doctor Service" sichergestellt.

Das Programm in der Übersicht

Wie sieht australisches Familienleben aus?
Da Australien aus einer multi-kulturellen Gesellschaft mit Immigranten aus über 200 verschiedenen Nationen besteht, gibt es keine ,,typisch australische Gastfamilie''. Grundsätzlich beginnt ein typischer Tag meist mit einem kleinen Frühstück, was jedes Familienmitglied eigenständig zu sich nimmt. Tagsüber geht dann jeder seinen eigenen Weg. Viele Australier arbeiten in Voll- oder Teilzeit.
Du wirst dich höchst wahrscheinlich bis zum Nachmittag in der Schule befinden. Abends spielt dann das gemeinsame Abendbrot in vielen Familien eine wichtige Rolle. Es ist der Zeitpunkt, an dem alle zusammentreffen und sich über die Tagesgeschehnisse austauschen.
Viele Australier leben sehr umweltbewusst. Obwohl die tägliche Dusche bei den meisten dazu gehört, reduzieren sie ihre Duschzeit zum Beispiel auf 3 Minuten, um Wasser zu sparen.

Wie ist Schulalltag in Australien?
Das australische Schuljahr beginnt Ende Januar / Anfang Februar und endet im November. Es ist in 4 Lerneinheiten à ca. 10 Wochen gegliedert, die jeweils durch 2-wöchige Ferienzeiten voneinander getrennt sind. Der australische Schultag beginnt meistens morgens gegen 8:30 Uhr und endet ca. gegen 15:30 Uhr. Während des Unterrichts finden in der Regel viele Gruppenarbeiten statt, und die Lehrer sind darauf bedacht, ihn möglichst interaktiv zu gestalten. Die Mittagspause wirst du sehr wahrscheinlich mit deinen Schulfreunden auf dem Pausenhof verbringen. Da viele Schulen keine eigene Mensa haben, nehmen die Schüler meistens ein Lunchpaket mit oder kaufen sich einen Snack.
In Australien gibt es häufig keine schulinternen Freizeitangebote oder Arbeitsgemeinschaften. Um deinen Hobbies nachzugehen, informiere dich am besten bei den lokalen Vereinen. Je nach Region gibt es beispielsweise Sportmöglichkeiten wie Rugby, Football und Kricket. Häufig werden aber auch Tennis-, Rad- und Wassersport sowie Eishockey angeboten.

Die Plätze für Australien und Kanada sind sehr beliebt und früh ausgebucht. Bei deiner Anmeldung darf deine Programmwahl jeweils nur EINES dieser zwei Länder enthalten.

Teile